Behandlungsablauf

Am Anfang jeder Behandlung steht ein ausführ­liches Erstgespräch, um die Beschwerden als Ganzes zu erfassen und einen entsprechenden Therapieansatz zu wählen. Auch Möglichkeiten und Grenzen einer Behandlung werden besprochen. Nehmen Sie sich für dieses Erstgespräch 60-90 Minuten Zeit.
Es ist hilfreich, wenn Sie sich zuvor Notizen über Ihren Gesundheitszustand machen:
Welche Medikamente Sie derzeit einnehmen
Operationen in Ihrer Vorgeschichte
Familienanamnese (welche Erkrankungen kommen gehäuft in Ihrer Familie vor, z.B. Krebserkrankungen, Diabetes mellitus, Allergien,…)
Allergiepass
Labor- und Facharztbefunde
Bei Kindern Untersuchungsheft, Impfpass
Bei Frauen (wenn vorhanden) Menstruationskalender
Einen entsprechenden Fragebogen, der Ihnen hilft an alles zu denken, schicke ich Ihnen gerne zu.
Sie können auf meine Diskretion vertrauen. Sämtliche Gesprächsinhalte werden selbstverständlich absolut vertraulich behandelt.
Nach dem Erstgespräch werden Ihre individuellen Symptome und Beschwerden ausgewertet. Sie erhalten also Ihren Behandlungsplan und das Rezept für die Apotheke nicht sofort nach dem Ersttermin.
Sobald die Behandlungsstrategie besprochen wurde, können Sie mit der Medikamenteneinnahme beginnen.
Im Behandlungsverlauf ist meist nach ca. 4 Wochen ein Folgetermin erforderlich, um zu beurteilen, wie schnell Ihr Organismus die gesetzten Impulse umsetzt.
Je länger die Beschwerden bestehen, desto mehr Behandlungszeit kann notwendig sein. Eine chronische Erkrankung entsteht nicht über Nacht. Ein wenig Geduld sollte man also mit seinem Körper haben.
Auch im Rahmen einer schulmedizinischen Behandlung kann eine naturheilkundliche Begleitung sinnvoll sein. Im Zweifelsfall sollte hier Rücksprache mit dem behandelnden Arzt gehalten werden.
Der voraussichtliche Behandlungszeitraum sowie die zu erwartenden Kosten, können nach dem Erstgespräch eingeschätzt werden.